Fatoni & Edgar Wasser - Delirium

Fatoni und Edgar Wasser sind back mit feinem Punshlinerap. Auf 12 Tracks geht es ordentlich explizit über klassische Hip-Hop Beats. Raptechnisch gewohnt stabil mit einer guten Portion Wortwitz.


FB7 (Keller Flavour) - Stabil

FB7 kommt mit seinem neuen Album Stabil vollgepackt mit stabilem Rap über eine sehr gute Beatauswahl. Auch die Mitmischer wie Keller-Flavour oder C-Ras bringen nochmal eine gute Mischung mit in das Album. Die Texte sind angenehm persönlich und gewohnt sozialkritisch.


PAUZK - Long story short

“Long Story Short” heißt die endlich erschienene Beat EP von PAUZK, von jazziger Sample Aktion bis zu chilligen Kopfnicker Beats ist hier alles dabei. Alles in zeitlosem Boom Bap Style, chillig, nicht zu aufdringlich aber auch nicht zu laid back. Mehr davon.


Greenery Force - Der Rasta Baut

Greenery Force aus München sind für das Video in Prag oida. “Der Rasta baut” Track kommt mit headbangendem Boom Bap daher und die Jungs flownt chillig auf den Beat. Es geht um Grünes und den Genuß. Schönes Brett. Enjoy.


Dichter - Barcelona

Dichter kommt mit einer neuen Single “Barcelona”. Schöner deeper afrotrapiger Beat im laid back style. Er flowt gewohnt melodisch und angenehm über das tanzbare Ding. Eine Liebeserklärung an die Stadt Barcelona und sein Vorhaben mit seiner Lady dahin zu reisen. Nice.


Fatoni & Edgar Wasser - Das Leben ist dumm

Fatoni und Edgar Wasser mit der neuen Single “Leben ist dumm”. Eine abgefahrene Nummer mit Vocals im Background von Mine, die mit akustischem Sound anfängt und dann sich immer mehr zu einem Beat formt und am Ende voll eskaliert, sehr nice produziert. Philosophisch über das Leben und schön in Worte gefasst, wie man es von den Jungs gewohnt ist.  


Main Concept - Der ich bin

Der nächste Track von Main Concept aus dem aktuellen “Album” – oder nennt man es nun Release-Reihe – ist Hip-Hop vom Feinsten. Der Beat ist richtig klassischer Boom-Bap. Der Flow von David P solide wie gewohnt. Der Text höchstpersönlich mit Sinn und Verstand.


LUX - Überflutet

Auch LUX hat den nächsten Track am Start. Der Beat von Cap Kendricks klingt sehr modern, die Raps von LUX stark. Der ganze Track ist, passend zum Titel, sehr deep geworden ohne dabei ins depressive abzurutschen.


MOOP MAMA - Schwimm

2021 wir schwimmen in der dritten Welle. Jeder Musiker kann mit Moop Mama mitfühlen, wir alle vermissen die Bühne, würden wieder gerne von Konzert zu Konzert tingeln. Das ganze musikalisch verpackt, und mit super schönem Video gibts nun in liebevollem Hip-Hop mit Live-Band Kostüm. Wir hoffen auf die Konzerte im Juni – und wären da wenn Keno springt.


David Seinz- Nangadef

Nangadef ist der Titel der neuen Single von David Seinz. Starker dicker Afrotrap/Afrobeat dancehall styliger Beat und seine Stimme und Flow passt top auf das Beatgerüst. Gut das es auch mal musikalisch experimentiert wird, denn das passt zu ihm. Text wie gewohnt stark und die Hook ist ein mieser Ohrwurm, big up!


Grosses K (feat. Erich Kanli) - Nicht mehr hier

Großes K, der Bürgermeister von Neuperlach und Kanli im Team in einem Liebeslied auf einem schönen modernen trapigen Beat. Beide Flown schön stabil auf den Beat von Meemo Ambitionmosaik & Hilzbeatz. Emotionales Ding, das sehr gut rüberkommt und gut in die Ohren geht.


Dommie Bars - Freiland

Domie Bars aus München kommt wieder mit einem Release. Es wird diesmal deep theatralisch und der Beat erinnert eher an Elektro Pop in langsam als an einen Hip Hop Beat, aber warum nicht. Der Tiefgründige poetische Text formt die Basis des Tracks. Chilliger Song.


Der Zweig (feat. Amy Diop & Dado Daywalker) - Nimm es leicht

Bei Sonnenschein easy durch München cruisen „Nimm es leicht“ bietet den perfekten Soundtrack. Dado und Amy erinnern mich einfach an Max Herre und Joy Denalane. Zusammen mit „Der Zweig“ muss man zwangsweise an Freundeskreis denken. Nimm es leicht muss sich vor diesem Vergleich auch nicht verstecken. Ein happy old school Beat, dazu klassischer Rap ergänzt von Amy‘s träumenden Gesang! Wunderbar und jetzt schon just Classix.


JWA - Immer Ich

JWA, die talentierte Münchner Female Rapperin bringt die Single “Immer ich”. Das schöne Ding wurde produziert wie immer von ihr selber und sie macht auch sonst alles im Alleingang, von Rec,Mix bis Master, dicken Respekt an dieser Stelle. Es geht um Beziehungsprobleme und Drama, sie trägt das emotionale Thema sehr gut mit ihrer nicen Stimme und schönen Hook und einem guter moderner Beat. Mehr davon! 


FLA da Liquid - Eine Hand wäscht die andere

Fla the Liquid dropt eine EP mit dem Namen “Eine Hand wäscht die andere”. Synthie Boom Bap Style und alles bisschen ruffer durch seine starke Stimme. Es sind einige interessante Features am Start. Zeitloser Sound und schön abwechslungsreich. 


Bushbayer - Smile 2.0

Nicht schon wieder so ein Liebeslied vom Bushbayer mag sich der ein oder andere gerade denken.

Mit Smile 2.0 packt Bushbayer gewohnt souverän in Worte was sein Herz so bewegt. Der Beat stammt von Ben Wave und natürlich darf auch Autotune nicht fehlen. Mir zaubert der Track ein Lächeln ins Gesicht – das darf Hip Hop auch!


Cap Kendricks, Mr. Käfer - Coasting

Cap Kendricks und Mr Käfer haben eine gechillte Beat Nummer “Coasting” am Start. Cap hat mit seinen Beats einen riesen Erfolg auf den Streaming Plattformen, das wundert einen bei dem sehr rund produziertem Sound nicht. Schöner laid back Boom Bap Beat zum entspannen im Frühling. Fresh.


PAUZK - Happy Monks

Das “PAUZK” Dream Team bastelt wieder einen neuen Beat für alle Streaming Plattformen. “Happy Monks” erinnert mich an Tribe Called Quest Beats und an den 90er Boom Bap Beat Ära. Sehr nice produziert und schöne Klaviersounds und Bläser Samples gehen fein ins Ohr. Big up!


FB7, Keller Flavour, C-Ras - Positivmann

Haha der Positivmann unser neuer Superhero. Auf einen soliden 90iger Beat erzählen uns FB7 und C-Ras was es alles so tolles gerade gibt. Wir haben uns auf der Warteliste vor gemogelt und sind schon mal auf Plastik-Island eingecheckt – kein Problem oder?


Klaus Brandenburg & John Sarastro - No Music for Old Men

Auf 7 Tracks nehmen uns Klaus Brandenburg und John Sarastro mit ins große Kino. Der Oscar ist für diesen Soundtrack sicher. Die Beats sind vielfältig die on-point gewählten Samples runden den Sound ab. Die Texte überzeugen mit ihrem Wortwitz. Gute Wahl.


ATP Crew - Attraktives Teufels Pack

Die Münchner Crew ATP schmeißt eine neue EP “Attraktives Teufelspack” auf den Markt. Stabile Raps sind wir gewohnt von der Crew, aber das die Jungs jetzt auf dem ersten Track auf einem Trap Beat flown überraschte uns positiv. Aber es ist fett und passt auch zur Gang. Sonst gibt es wieder Boom Bap ins Gesicht und 2x Instrumentals. Taugt uns.


Fatoni & Edgar Wasser - Künstlerische Differenzen

Nach den Promovideos und Fake-Beef musste der Track krass werden – und vorne weg wir sind nicht enttäuscht!

Fatoni und Edgar Wasser bleiben sich auch in diesem sehr modernen Beatgewand treu und berichten uns raptechnisch gewohnt souverän von “ihren” künstlerischen Differenzen. Wenn dann nebenbei noch so herrlich gegen das gesamte Rapgame ausgeteilt wird ist das einfach eine Klasse für sich. Wir bleiben in Kontakt und freuen uns auf das Delirium.


DJ MG - Starcarrier

Unser Anwalt des Vertrauens und Producer Kollege DJ MG haut wieder einen neue elektronische Uptempo Beat Nummer raus. Passt sehr gut zum Sport machen, hab ich gerade beim laufen getestet. Schön treibend und fett. Big up.


Cellz - Lisboa

Cellz hat hier seine Liebeserklärung an Lissabon in einen Track gepackt und verarbeitet auf einem gechillten Old-School-Beat von @beat_ohne_cash seine fünf Monate in der Stadt. Von den WG-Studenten-Parties über “Auf die Fresse kriegen” vorm Club bis zum bitteren Ende formen sich Bilder im Kopf des Hörers mit denen man sich gerne weg aus München denkt. So ganz spontan kommt einem der Vergleich mit Freundeskreis und natürlich Gerad’s Lissabon. Seeeeeehnsucht!