Fatoni & Edgar Wasser - Künstlerische Differenzen

Nach den Promovideos und Fake-Beef musste der Track krass werden – und vorne weg wir sind nicht enttäuscht!

Fatoni und Edgar Wasser bleiben sich auch in diesem sehr modernen Beatgewand treu und berichten uns raptechnisch gewohnt souverän von “ihren” künstlerischen Differenzen. Wenn dann nebenbei noch so herrlich gegen das gesamte Rapgame ausgeteilt wird ist das einfach eine Klasse für sich. Wir bleiben in Kontakt und freuen uns auf das Delirium.


DJ MG - Starcarrier

Unser Anwalt des Vertrauens und Producer Kollege DJ MG haut wieder einen neue elektronische Uptempo Beat Nummer raus. Passt sehr gut zum Sport machen, hab ich gerade beim laufen getestet. Schön treibend und fett. Big up.


Cellz - Lisboa

Cellz hat hier seine Liebeserklärung an Lissabon in einen Track gepackt und verarbeitet auf einem gechillten Old-School-Beat von @beat_ohne_cash seine fünf Monate in der Stadt. Von den WG-Studenten-Parties über “Auf die Fresse kriegen” vorm Club bis zum bitteren Ende formen sich Bilder im Kopf des Hörers mit denen man sich gerne weg aus München denkt. So ganz spontan kommt einem der Vergleich mit Freundeskreis und natürlich Gerad’s Lissabon. Seeeeeehnsucht!


FB7 & LBL & Keller Flavour - Tür zu

FB7, LBL und Keller Flavour haben ein Brett geschraubt. Der Beat schiebt und der Flow ist stabil auf dem schönen Stück. “Tür zu” ist eine Abrechnung mit der Deutschrap Szene und dem Theater dahinter. Sehr stimmiges Ding und ziemlich ruff. Fresh


Jayko (feat. Yolife & Seko) - Keine Engel mehr

Jayko x Seko x Yolife aus München dropen die Single” Keine Engel mehr”, die wurde Produced, Mixed and Mastered von der Legende Sazzone. Guter moderner trapiger Beat trifft auf deepe Strassenlyrics mit sehr gut gesungener Hook. Weiter so.


Kaveli, Dom Dago & S.B.G - Für den Fame

Ein Kaveli Beat der mal richtig Bass-Druck hat -da freu ich mich und mein Nachbar. Die Rapps von Dom Dago und SBG kommen passend zum Beat zwischen Straßenrap und Trap mit eingängiger gesungener Hook. Sehr moderner, authentischer Track.


Jason Saint - Noten im Bauch

Jason Saint hat eine neue Single “Noten im Bauch” released. Der Münchner Petry and Hip Hop Veranstalter kommt mit smoovem RnB / Rap und seiner sehr markanten Stimme. Gemischt und gemastert wurde das gute Stück von Bushbayer in dem Übergäng Studio. Schöne Nummer über die Liebe zur Musik. 


Fichtenkartell feat. Charly Bavaria - Ausrichten

Fichtenkarell & Charly Bavaria als Feature releasen die Single “ Ausrichten”. Bayrischer Mundart Rap über das Rassismus Thema und Kleinstadt- Dorfgelaber und Moral. Gute Sache, das solche Themen musikalisch umgesetzt werden, wenn das alle Rapper machen würde dann würden wir in einer anderen Welt leben. Danke


Malcolm R & Waseem - History & Prophecy

Der gute Waseem und Malcolm R kommen mit einem neuen polit Raptrack an den Start. Positive Message über Respekt gegenüber allen Mitmenschen egal welcher Hautfarbe gibt dem ganzen einen starken Tiefgang. Ein traditionelles Sample in einem schönen Kopfnicker Beat passen super zu dem Text. Wir sind alle eine Familie. True Words.


Partizan, J. Mute - Schuh

Der neue Track von Partizan kommt mit einem sehr geilen Sound um die Ecke. Eine sehr sauber gespielte Trompete auf einen Down-Tempo Beat, alles leicht „bluesig“ gehalten, das erinnert im ersten Moment an Sepalot Quartet – aber nur im ersten Moment. Die Rap-Parts setzt Partizan hier sehr bewusst und zurückhalten. Der Track lebt von dem sehr gelungenen Zusammenspiel zwischen den melodietragenden Instrumenten und den Lyrics. Partizan, für solche Tracks haben wir definitiv Liebe für dich.

Dommie Bars (feat. Manuel Reimers) - Korken auf dem Meer

In regelmässigem Abstand released Dommie Bars seine Single “Korken auf dem Meer”. Chillige Bars auf einen chilligen Beat mit nachdenklichen Zeilen und eine gut gesungene Hook gehen gut ins Ohr. Eine Zusammenarbeit von Dommie und Manuel Reimers. Popig aber in nice.


Bushbayer - Babylon 2.0

Bushbayer schnappt sich wieder einen schönen, fröhlichen Reggae-Tune und verpasst dem Track die gewohnt systemkritischen Inhalte. Der Track trifft gekonnt den Zeitgeist, Medienkritik, Umweltproblematik, Reichtum durch Ausbeutung, „ich bin zwar kein Nazi, aber…“ und natürlich unsere Freunde in der Politik. Das ganze so schön verpackt, dass man irgendwie lieber zu dem Tune tanzen will als am 01. Mai Mülltonnen anzuzünden. Das können wir nur unterstützen.


Klaus Brandenburg & John Sarastro feat. CRF & Plastic The Funky Mulatto - No Joke

Klaus Brandenburg kommt wieder mit einer neue Single mit dem Namen “No joke”. Sehr nice und gleich 4 Features in einem Track, zb CRF, da kann das Boombap Ding nie langweilig werden. Eine gute Mischung aus Deutsch und Amirap mit einem starken Beat. Klassisch und erinnert stark an die 90er Beat Aera.


Moloss19 feat. Eme.O.E - Hombre

Mit Hombre dreht Moloss von Block Hustler Entertainment zusammen mit Eme O E wieder auf. Der Beat knallt schön und der Part von Moloss ist stabiler Straßenrap. Richtig krass wird es dann mit dem Part von Eme O E, der einfach mal Gangster-Rap auf Spanisch raus ballert.


Mikzn70 - All In

Als erstes finden wir natürlich nicht fair, dass Mikzn 70 sein Bierchen in der Boazn sippen kann – hoff ma mal, dass ma des bald wieder zusammen können. Der Track selber ist deutlich vielschichtiger als er auf den ersten Eindruck daher kommt. Der Beat relativ zurückhaltend, aber irgendwie auch drückend. Die Rapps passend dazu von laidback bis auf eskalierend mit Wortwitz und Spielereien. So wollen wir es auch – zeitlos.


Tiduz - Liquido auf dem Schützenfest

Die Perspektiven könnten definitiv schlechter sein. tiduz. zaubert hier eine melancholische Selbstfindung auf einen schön ruhigen Beat von Manoo. Wer zu alt wurde für Studentenrap und den aktuellen Bratan-Deutschrap nicht mag wird diesen Track lieben! Der Track läuft bei uns erstmal auf Repeat.


Jiréh - The Story of J.J

Wow der Track Jiréh geht von 0 auf 100 in der ersten Sekunde und schiebt mal richtig. Jiréh ist bei Blacklivesmatters in Münchrn ganz vorne mit dabei und in der Münchner Hip Hop Community tief verwurzelt. In seinen Raps spürt man seine tiefe Wut und Verzweiflung über den Alltags-Rassismus. Aber natürlich werden auch die weltweiten Probleme angesprochen. Wir finden schade, dass der Track nur rund 1:30min lang ist und hoffen sehr auf noch mehr!


Rookie L2w - Blau & Grün

Rookie L2w kommt mit “Blau & Grün” mit einer neuen Single. Diesmal bisschen relaxed aber wie gewohnt top geflowt und textlich deeper Realtalk in alle Richtungen. Bisschen experimenteller Beat der in der Hook ordentlich anschiebt. Gutes Teamwork von Rookie L2w und V!bz, da geht was.


Chrizzal, C-Ras, Keller Flavour, dichter - Goldene Stadt

Ein sweater Reggae-Tune der München vom Feinsten portraitiert. Die Münchner-Feinkost Schickeria darf diesen Track gerne als Spiegel betrachten, während wir Feinkost lieber auf dem Plattenteller haben. Der Track bringt auf jedenfalls gute Stimmung mit. Hört’s rein.


Donato - Anarco

Donato, der Ruhrpott Rapper wohnt jetzt in München und kommt mit seiner neuen Single Anarco an den Start. Starke deepe Stimme rollte richtig gut über den modernen Beat. Melodisch, melancholisch und vor allem DEEP. Flow ist sehr stark und zieht einen in den Bann. Mehr davon.


Mikzn70 - Bei Charlie's

Mikzn, stadtbekannter Rapper, damals VBT Rosa Rand Gang usw… kommt endlich wieder mit neuer Musik, der Track “Bei Charlie’s” ist Teil seiner kommenden EP und wir sind wirklich gespannt was da kommt. Thematisch geht’s darum, dass alle unter dem Lockdown leiden und sich alle danach sehnen, mal wieder mit der Gäng einen drauf zu machen. Corona meets Kneipenromantik vom Feinsten. Moderner Beat von ihm selber produziert, starke catchy Hook sorgt für einen miesen Ohrwurm und Mikzn flowt auf höchstem Niveau.


Main Concept - Brecht Was Right

Main Concept kommt mit  einem neuen Track “Brecht Was Right“, das ist die 2.Single zum Album 3.0, welches am 28.05.2021 auf Buback-Tonträger erscheint. Starkes Video von David Bhulapatna untermalt das schöne Boombap Brett von Glam a.k.a. Glammerlicious verziert mit amtlichen Cuts von DJ Explizit. David Pe flowt wie gewohnt elegant und ruhig und erzählt über den Grund unseres Reichtums im Westen… Deeper Realtalk aber mit einer Perfektion auf den Punkt gebracht wie es kaum ein Anderer schafft. Props gehen raus.


Teecain - Laber ned so dumm

Teecain, die Münchner Legennde kommt endlich mal wieder mit einer neuen Nummer. Direkt aus den Brudermühl Studios kommt der funky shit, ein Boombap Ding mit Bläsersätzten in der Hook. Labber net so dumm, damit spricht er die an, die nur labbern und faken und Teecain sagt selber, er ist zu alt für sowas. Teecain bringt den 90s Flavour zurück, danke.


LUX - Teufel im Detail

LUX kommt wieder mit einem neuen Track ”TEUFEL IM DETAIL” produziert von Provo.
Moderne starke Produktion mit schönen Klängen und Breaks. Lux flowt wie gewohnt stabil und erzählt nachdenklich über den gut produzierten Beat, easy Trap Sound Vibe. Angenehme und deepe Nummer, die zum Nachdenken anregt.


Bushbayer - ZU WYLD

Auf einem freshen Beat von Irie Clouds treibt es Bushby ganz schön wild. Wenn der „Öko-Rapper“ aktuelle politische Themen wie Korruption, Umweltzerstörung und die Fleischindustrie anprangert darf natürlich auch etwas Autotune (CO2 neutral natürlich) nicht fehlen. Der Riddim / Beat wurde geschraubt von Irie Clouds. Der Gesamtsound ist absolut hörenswert und erinnert etwas an „Akte X“ und Orientale Klänge irgendwo zwischen Dancehall und modernem Deutschrap…zu wyld? Wir finden genau richtig!