Fatoni , Juse Ju - Legit

Juse Ju und Fatoni treffen sich in diesem Release und schrauben ein starkes Stück. Nice, locker, trapig wird hier schön geflowt mit guten witzigen Lines. Too Legit to quit, 2 freshe MCs und gute Musik. Kunst.


Dommie Bars - Schattengalerie

Domie Bars kommt mit einem melancholischen und doch fröhlichen Song umher. Der Text schön poetisch auf einen klassischen Rapbeat. Klingt ein wenig wie Casper oder Prinz Pi. Sehr schön mal wieder so einen Track zu höheren.


Raiwun - Sike

Raiwun, der Münchner dropt eine single, die sehr dope ist. Der Junge klingt ohne mit der Wimper zu zucken wie amtlicher US Trap. Starker melodischer Trap Beat und sein sehr stabiler abwechslungsreicher Flow gehen gut ins Ohr. Da geht was. Sike.


Mola & Fatoni - All

Mola und Fatoni machen schönen modernen Pop Rap zusammen, Mola singt mit ihrem einzigartigen Style auf dem nach Band klingenden Sound. Fatoni kommt mit anschiebendem Style flowt nice dazu. Textlich schön poetisch und modern. Episch.


Partizan & Cellz - Turm

Mit Turm kommen Partizan und Cellz ungewohnt poppig in unsere Ohren. Der Beat ist ein klassischer Hip Hop Beat mit drückendem Bass und klarer HiHat dazu eine getragene Melodie. Die Parts sind dann sauber berappt und die Hook catchy eingesungen, was dem Track den poppigen Charakter bringt. Insgesamt ein sehr gut hörbarer Track.


Bushbayer - Weht sie weg

Bushbayer MC hat seine Liebste wieder zum Gesang gebeten, das ganze auf einen Beat von Irie Clouds. Trappig mit klaren Roots-Reggae Vibes kommt diese Zusammenarbeit daher. Bei Weht sie weg darf auch Bushbys Autotune nicht fehlen. Inhaltlich schließt sich der Track an Energievampiere an. In diesem Sinne: Lass die Sonne rein.


Cellz - Go/Stay

Cellz und Charas Lounge sind mal am Start mit einem neuen Ding.

Laid back jazzy Vibes mit extrem nice Hook und Gesang. Hat mit Hip Hop nix zu tun aber sehr nice für die Ohren. Schöne Melodien und echte Instrumente  – fühlen wir. 


Cap Kendricks, J-Tek - Bowl of Ramen

Unser Münchner Produzen-Hundertsasser Cap Kendricks hat mal wieder ein super old-school Beat gebaut und J-Tek flowt on point darüber. J-Tek nimmt uns mit in seine Vergangenheit und teilt mit uns seine Erinnerung an Ramen-Nudeln zum Abendessen.


Sepalot - Red and Yellow

Wenn DJ Sepalot seine Demokiste öffnet, wird man direkt in der Zeit zurückgerissen. Mit Black and Yellow bekommen wir eine Skizze zu hören die in knapp zwei Minuten ein sehr ruhiges Bild zeigt. Ein bisschen Beat, ein bisschen Gitarre und Klavier, ein bisschen Chor – schade dass es nur bei der Skizze blieb.


MC Rene - X-Kalibur Megamix (feat. Main Concept, Liquid, Maniac, Taiga Trece, Galv, uvm.)

MC Rene hat eingeladen und Galv, Classic Der Dicke, Main Concept, ALYSSA, Der Benman, Der Buttler, Skor82, Terra Pete, Azisa, Toni-L, Alphonzo, Ari Chicago, Heliocopta, Lupara Versato, Liquid, Maniac, Taiga Trece & NOEL IS auf den Track gepackt. Der Beat meist ganz klassisch schön nach vorne und scheppernd. Vielfalt wird hier nicht nur durch die Rapper*innen geboten und der ganze Mix ist definitiv eine Ansage gegen die spotify-optimierten 2min Tracks. Ich glaub der Megamix passt auch noch in 10 Jahren gut in die Playlist


John Dash - Mmmhhh

John Dash hat hier einen sehr hörenswerten Old-School-Hip-Hop Track abgeliefert. Dash auf der Jagt nach dem Cash erzählt uns hier von seiner Schulzeit und wie es ihn zum Rap gezogen hat. Das ganze mit entspanntem Beat, tragender Melodie und fast schon poppiger Hook. Sommersound.


I.L.L. Will & Blumentopf - Liebe und Hass Teil II

Blumentopf & I.L.L.Will  kommen im traditionellen Blumentopf Style, so wie man sie kennt von damals. Smoove und textlich über Liebe und Hass trifft auf einen chilligen oldschool Deutschrap Beat mit bisschen Funk Elementen. Schon fast ungewohnt sowas in 2021 zu hören, aber echt fresh und gut gemacht. Klassisch gut.


Grämsn feat. Lux - King

Grämsn, der top bavarian Spitter und Lux treffen sich in diesem neuen Track. Ganz entspannt und slow jazzy Beat wird laid back geflowt was das Zeug hält. Wer ist King ist die Frage? Sehr angenehm zu hören was die Jungs da geschraubt haben.


ChamberVocal - CH

Endlich auch was neues von ChamberVocal als Track und Video: “CH”. Es ist Teil seines bald erscheinenden Albums “Chamäleon LP”. Der Beat ist von Nik Le Clap und Joe Grass am Mastering. Der münchner Junge hat eine stabilen Flow und der Beat scheppert gut. Mehr davon.


Bushbayer - Boom zu dem Bap

Der Veganer eskaliert auf einem wunderschönen Boombap Beat über die aktuelle Hip-Hop Szene. War man vom Bushbayer in letzter Zeit Autotune Tracks gewohnt kommt dieser Track ganz real mit ehrlichen Raps und sauberer Technik daher. Cuts statt Autotune das gefällt uns sehr gut.

Im Juli 2021 war der Track in der editorial Playliste „Deutschrap Untergrund“ mit 160k Followern.


Zoultan - PARA

Zoultan hat hier einen sehr sanften Afro-Beat für seine Systemkritik gewählt. Der Beat ist so angenehm weich und macht definitiv Urlaubsstimmung. Im vollen Gegensatz dazu die Lyrics die von Geld und seinen Auswüchsen berichtet. PARA macht süchtig – der Track auch – ganz klar: Ohrwurm.


Dommie Bars - Stadt in den Wolken

Dommie Bars nimmt uns mit auf eine kleine Phantasiereise durch unsere kleine Stadt. Der Beat ein klassischer Hip Hop Beat, dazu sehr schöne bildreiche Raps. Passt super gut zusammen und erinnert etwas an Prinz Pi. Daumen hoch.


Der Zweig (feat Amy Diop) - Alles

Der Zweig aus München droppt eine neue Single mit Amy Diop, der R&B Sängerin. Sweete ruhige chillige Boom Bap Mucke mit positiver Message über die Alltagsmathematik im Jahre 2021. Die Zwillinge zeigen wie man locker auf Beats flowen kann und harmonieren dementsprechend gut zusammen in ihren Tracks. Gute Vibes.


Sensa, Provo - Money Moves

Sensa treibt es hier auf einem Provo Beat richtig wild. Der Beat ist schön basslastig, trappig. Die Rap-Parts irgendwo zwischen modernem Gangster und Shisha-Rap passen da sauber dazu. Inhaltlich holt es mich persönlich nicht ab, aber die Hook hat definitiv Ohrwurm-Potenzial.


Lux, Lorenz, KCOLBEMMU - STATUS MUT (prod. by Tom Doolie)

Mit Status Mut hat Lux sich noch ein wenig Verstärkung geholt, was gut zu dem Track passt. Eine schön gesungene Hook und ein sehr entspannter Beat von Tom Doolie klingen zusammen wie ein warmer Sommerabend an der Isar. Dazu passend sind die Parts sauber geflowed.

Gefällt uns gut.


A. Lucia & Essow Es (ATP Crew) - Schattenspiel (prod. by L One)

A. Lucia & Essow Es (ATP Crew) releasen den Track Schattenspiel produziert von L One. Schöner Boom Bap Gitarren Beat trifft hier auf nachdenkliche Texte. Sehr schön hervorzuheben ist die Hook von A. Lucia und bringt frischen Wind in die Münchner Szene. Fresh.


Taiga Trece - LASS DIE HEXE BRENN'

Okay über den Beat brauchen wir nicht weiter reden, der ist einfach krass. Wenn sich eine der wohl „Most underrated“ Rapperinnen aus München an einen Haftbefehl Remix macht, dann auch richtig – gelungen.

Die Rapps sind sehr stabil auf den Beat gepackt und inhaltlich ist der Track so unglaublich weit weg von dem Haftbefehl Original, das man nur den Hut ziehen kann vor diesem Geniestreich.


Roger Rekless - Wie Black

Roger Rekless droppt einen neuen Track “Wie Black” mit dem BLM Thema. Alles selber produziert und starke Zeilen und schöne Gesungene Hook, alles sehr nice. Passend zu seinem Aktivismus auf den BLM Demos und der #nwortstoppen Demo Reihe trifft er hier musikalisch genau das Thema, danke für das Engagement, sehr guter real Hip Hop Stuff. Big up.


JIRÉH - PETITION

JIRÉH, der Münchner Rapper haut die Single PETITION raus passend zu seiner Aktion. Stopp mit uns gemeinsam das N-WORT und unterschreib die PETITION Link zur Petition: http://Change.org/NWortStoppen-MUC
Starker Beat, modern trapig und er flowt sehr stabil mit seiner guten Stimme. Wir feiern positiven Aktivismus und die Verbindung mit der Hip Hop Musikkultur wie es Roger Rekless letzte Woche auch schon gezeigt hat. Big up!


Rookie L2W, V!BZ - Zwei Null

Rookie L2W scheppert wieder einen neuen Track raus mit Video, diesmal im Retro 80er/90er Sound Vibe produziert von V!BZ und am Puls der Zeit Rap und wie immer deepe gute Lyrics, das war ja zu erwarten. Immer Echt Gang in full effect, der Punkt unter dem Radar. Anders krass.